* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
    annickay
    - mehr Freunde






Gedanken zur Kreditkrise

Dann hörte ich eine Stimme vom Himmel her rufen: "Verlass die Stadt mein Volk, damit du nicht mitschuldig wirst an ihren Sünden und von ihren Plagen mitgetroffen wirst.
Denn ihre Sünden haben sich bis zum Himmel aufgetürmt und Gott hat ihre Schandtaten nicht vergessen. Zahlt ihr mit gleicher Münze, heim gebt ihr doppelt zurück, was sie getan, hat doppelt so stark. Im gleichen Maß wie sie in Prunk und Luxus lebte, lasst sie Trauer und Qual erfahren." Flieht aus der Mitte Babylons und sorgt ein jeder für das Entrinnen seiner Seele. Lasst nicht zu, dass ihr leblos werdet durch ihre Vergehung, denn es ist die Zeit der Rache, die dem Herrn gehört, was Babylon verübt hat, zahlt er ihr heim.
Sie dachte bei sich: Ich trohne als Königin, ich bin keine Witwe und werde keine Trauer kennen. Deshalb werden an einem einzigen Tag die Plagen über sie kommen, die für sie bestimmt sind. Tot, Trauer und Hunger. Und sie wird im Feuer verbrennen, den stark ist der Herr, der Gott, der sie gerichtet hat. Die Könige der Erde, die mit ihr gehurt haben und mit ihr in Luxus gelebt haben, werden über sie weinen und klagen, wenn sie den Rauch der brennenden Stadt sehen. Flieht aus der Mitte Babylons und sorgt ein jeder für das Entrinnen seiner Seele. Lasst nicht zu, dass ihr leblos werdet durch ihre Vergehung, denn es ist die Zeit der Rache, die dem Herrn gehört, was Babylon verübt hat, zahlt er ihr heim.
Sie bleiben in der Ferne stehen aus Angst vor ihrer Qual und sagen: "Wehe, wehe du große Stadt Babylon du mächtige Stadt. In einer Stunde ist das Gericht über dich gekommen. Das Licht der Lampe scheint nicht mehr in dir, die Stimme von Braut und Bräutigam hört man nicht mehr in dir. Deine Kaufleute waren die großen dieser Erde, deine Zauberei verführte alle Völker. Aber in ihr wurde das Blut von Propheten und Heiligen und von allen denen, die auf der Erde hingeschlachtet worden sind, gefunden." Flieht aus der Mitte Babylons und sorgt ein jeder für das Entrinnen seiner Seele. Lasst nicht zu, dass ihr leblos werdet durch ihre Vergehung, denn es ist die Zeit der Rache, die dem Herrn gehört, was Babylon verübt hat, zahlt er ihr heim.
28.9.08 23:15
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung